Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Genossenschaftliches Car-Sharing - von der Planung bis zur Einführung

Datum: 12. Oktober 2021, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: online

Energiewende und Mobilitätswende gehen Hand in Hand. So kann die Energiewende nur bei einer gleichzeitigen Mobilitätswende gelingen. Ein wichtiger Aspekt wird sein, wie sich in Zukunft die Nutzung des PKWs entwickelt. Es ist allgemein bekannt, dass private PKWs die meiste Zeit des Tages nicht genutzt werden. Durch die Ausweitung von Homeoffice-Regelungen hat sich dies nochmals verstärkt. Es stellt sich hierbei die Frage, ob es eventuell nicht geeigneter ist, auf Modelle wie Car-Sharing zu wechseln. Vorurteile und viele Fragen behindern bislang häufig die Umsetzung dieses Modell.

Wir möchten zu diesen Themen gerne mit Ihnen in den Austausch kommen und vor allem das Thema aus Sicht von Bürgerenergiegenossenschaften näher beleuchten. Fragen die wir hierbei unter anderem aufgreifen möchten sind: Ist Car-Sharing ein interessanter Geschäftszweig für Bürgerenergiegenossenschaften? Was gibt es hier zu beachten? Ist es wirtschaftlich tragfähig?

Anhand von 3 Vorträgen wird eine Projektentwicklungsplattform für Energiegenossenschaften vorgestellt sowie Car-Sharing Modelle einer Energiegenossenschaft und Erfahrungsberichte von Energiegenossenschaften, die schon im Bereich Car-Sharing tätig sind.

Sofern Sie Akteur*in der Energiewende sind, laden wir Sie herzlich ein an unserer Online-Veranstaltung teilzunehmen. Sie finden das Programm beigefügt.

Bitte melden Sie sich zu dieser Online-Veranstaltung formlos per E-Mail bei Frau Zimmermann unter der E-Mail-Adresse annett.zimmermann@genossenschaftsverband.de an.

Geben Sie dabei bitte den Namen Ihrer Institution, die Namen der Teilnehmer und deren E-Mailadresse(n) an. Wir bestätigen Ihnen dann Ihre Anmeldung per E-Mail und senden Ihnen weitere Informationen zu.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.