Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

GReENEFF-Impuls Nr. 12: Zwei Pilotprojekte für energieeffizienten sozialen Wohnungsbau in der Wallonie

Datum: 22. September 2021, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort: online

                

Online-Vortrag von Philippe Thill, Geschäftsführer „La maison des hommes“ und Ariane Caudron, Architektin, „Plate-forme maison passive“ (pmp) sowie Marie-Anne Vanhamel, Leiterin der technischen Abteilung im  Wohnungsamt der Stadt Lüttich zum Neubau im Quartier „Trixhes en transition“, Flemalle, und zur energetischen Sanierung von Stadtwohnungen in Lüttich.

Energieeffizientes Bauen und Renovieren sind Schlüsselfaktoren für das Erreichen der europäischen Klimaziele. Anhand von zwei GReENEFF-Pilotprojekten werden die aktuellen Maßnahmen zur Umsetzung der Einsparungsziele im sozialen Wohnungsbau in Wallonien vorgestellt.

Im Rahmen des Projekts "Trixhes en transition" in Flémalle (Belgien) hat der Bauträger "La Maison des Hommes" 48 neue Sozialwohnungen gebaut, die dem Passivhausstandard entsprechen. Der Bau wurde von einem so genannten "Bouwteam" durchgeführt, bei dem ein Architekt mit einem Bauunternehmer zusammenarbeitet, um die architektonische Gestaltung und die Einhaltung der Ausschreibungskosten zu gewährleisten.

Im Zentrum von Lüttich hat das städtische Wohnungsamt Häuser aus dem 19. Jahrhundert in Sozialwohnungen mit einem hohen Energiestandard (belgische Energieeffizienzklasse A) umgewandelt, wobei der Restaurierung der Fassaden (Ausbesserung von Steinen, Wiederherstellung von Mineralputz, Restaurierung von Gesimsen, Holzrahmen usw.) größte Bedeutung beigemessen wurde.

Um die Kosten zu senken, sollte so viel wie möglich von der bestehenden Bausubstanz erhalten bleiben. Der Stromverbrauch der Gemeinschaftsräume und des Aufzugs wird größtenteils durch Photovoltaik-Kollektoren auf dem Dach gedeckt.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich. Senden Sie diese bitte an veranstaltung@argesolar-saar.de. Der Zugangscode / Link zur Online-Veranstaltung bzw. die Teilnahmebestätigung wird Ihnen dann per E-Mail zugesandt.

Das Projekt GReENEFF erstreckt sich auf das gesamte Programmgebiet der INTERREG V A Großregion und wird gemeinsam mit Projektpartnern aus dem Saarland, Luxembourg, Wallonien und Lothringen bearbeitet. Die Projektbeteiligung der Energieagentur Rheinland-Pfalz wird durch das Programm INTERREG V A Großregion und das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz kofinanziert.