Online Archiv

Strom und Wärme aus Biomasse in Bad Dürkheim - wie funktioniert das?

Datum: 22. August 2019, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort: Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH, 1. OG, Raum 1.6, Salinenstr. 36, Bad Dürkheim

Die Stadtwerke Bad Dürkheim setzen bei der Produktion von Wärme, Strom und auch Kälte auf Erneuerbare Energien. Mit dem Holzhackschnitzel-Kraftwerk betreiben sie eine innovative Anlage, die statt mit fossilen Brennstoffen mit Restholz aus dem Pfälzer Wald befeuert wird. Die thermische Leistung des Kraftwerks beträgt 3,5 Megawatt, das heißt, in einer Stunde können 3,5 Megawattstunden Wärme erzeugt werden, Die elektrische Leistung liegt bei 500 Kilowatt (innerhalb einer Stunde können 500 Kilowattstunden Strom erzeugt werden).

Die Geschichte des Kraftwerks und wie es funktioniert, erklärt Dr. Peter Kistenmacher, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Dürkheim, zunächst in den Räumlichkeiten der Stadtwerke in der Salinenstraße 36. Anschließend führt er durch das nahe gelegene Kraftwerk (Wellsring 43).

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis Mittwoch, 21.08.2019 an j.bloemecke@bad-duerkheim.de
.

 

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.