Online Archiv

Kirchengemeinden und Energiegenossenschaften – wie beide voneinander profitieren können

Datum: 19. Oktober 2018, 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort: Rathaus, Saarbrücker Str. 31, Riegelsberg

 

Bistümer und Landeskirchen haben sich z.T. sehr ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt. Noch schlummern hier enorme Potenziale zur Energieeinsparung und zur CO2-Minderung. Dabei spielt Photovoltaik auf kirchlichen Gebäuden eine zentrale Rolle. Oft haben jedoch Kirchengemeinden weder die Zeit noch das Fachpersonal, um solche Energieprojekte selbst umzusetzen. Was liegt näher, als sich nach einem kompetenten Partner umzusehen.

Hier bietet sich die Partnerschaft mit einer BürgerEnergieGenossenschaft in der Nähe an. In Bürgerenergiegenossenschaften schließen sich Bürgerinnen und Bürger zusammen, um eine dezentrale und demokratische Energiewende hin zu erneuerbaren Energien zu fördern. Sie bauen und betreiben Photovoltaikanlagen, sind Wärmelieferanten, betreiben Elektromobilität und sind Vermarkter ihres Stroms.

Weitere Informationen & Anmeldung über die Website.
Die Teilnahme ist
kostenfrei. 

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.