Werkstattgespräch "Klimafonds - Realer oder rentabler Klimaschutz"

Datum: 26. März 2020, 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Ort: Alte Lokhalle Mainz, Mombacher Str. 78 - 80, Mainz

Wie wirkungsvoll sind Klimafonds? Inwieweit können Unternehmen dadurch ihren CO2-Fußabdruck reduzieren? Wie können öffentliche Mittel klimafreundlich angelegt werden?

Darüber diskutiert die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken mit Experten von Klimaschutzstiftungen, aus der Industrie, aus der Kreditwirtschaft – und vor allem mit Ihnen.

Den Impuls für die Diskussion liefert Werner Hoyer, der Präsident der Europäischen Investitionsbank, dem nach eigenen Angaben „wichtigsten Klimafinanzierer weltweit“.

Ziel der Veranstaltung ist es, über die Strukturen und die Strategien von Klimafonds zu sprechen und zu sondieren, unter welchen Voraussetzungen sie eine möglichst große Wirkung entfalten können. Diskutiert werden sollen sowohl Fonds, die politisch initiiert und unterstützt werden und an denen sich private Unternehmen finanziell beteiligen können, als auch Fonds für die Anlage öffentlicher Mittel.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte über die Website. 

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.