Forum Energie und Baukultur

Datum: 21. November 2018, 12:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Dreikönigenhaus, Kornpfortstraße 15, Koblenz

Die Sanierung des Gebäudebestands ist eine zentrale Herausforderung für die Energiewende. Insbesondere in historischen Lagen unterliegen Gebäude oft baukulturellen Auflagen, die das Spektrum energetischer Sanierungsmaßnahmen und der Nutzung erneuerbarer Energien einengen. Welche Herausforderungen stellt die energetische Ertüchtigung besonders erhaltenswerter Bausubstanz und wie sehen gute Beispiele aus? Das "Forum Energie und Baukultur" bietet dazu einen fachlichen Austausch mit Vertretern von Institutionen und Kommunen sowie Fachleuten aus der Praxis.  

Martin Görlitz, der die Sanierung der denkmalgeschützten Liegenschaften Altes Kaufhaus, Schöffenhaus und Bürresheimer Hof am Koblenzer Florinsmarkt vorantreibt, stellt die Sanierungsmaßnahmen aus energetischer Sicht vor. Über die Herausforderungen beim Bauen und Sanieren im Hinblick auf Energie und Baukultur referiert Prof. Peter Thomé von der Hochschule Koblenz. Im Austausch mit Fachleuten und Akteuren im Welterbe Oberes Mittelrheintal stehen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Fokus mit dem Ziel, gute Lösungen für wirtschaftliche, energetische und mit der regionalen Baukultur verträgliche Modernisierungen weiter zu verbreiten und das Know how über angepasste Techniken bekannter zu machen. Im Gespräch mit Dr. Georg Peter Karn von der Generaldirektion Kulturelles Erbe werden die Themen von Fachleuten und Vertretern aus Institutionen und Wirtschaft diskutiert.  

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Kommunen, Kammern, Verbänden, Vereinen, Initiativen und Hochschulen, politische Entscheidungsträger, Baufachleute und alle am Thema Interessierten.

Das Programm finden Sie hier.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Montag, 19. November 2018.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer.

 

Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Nähere Informationen zur Anreise finden Sie auf der Webseite.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Ab Hauptbahnhof Koblenz Fußweg ca. 15 Minuten.
Busverbindungen finden Sie hier
.  

Bitte beantworten Sie die Meinungsumfrage bis zum 05.12.2018

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Teilnehmerliste

Die Teilnehmerliste enthält nur die Teilnehmer/innen, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben

  • Herr Hartmut Baden
    HBM management services
    Höhr-Grenzhausen
  • Herr Axel Bernatzki
    Energieagentur Rheinland-Pfalz
    Simmern
  • Herr Daniel Borbe
    Julius Berger Int.
    Mainz
  • Herr Tim Buchroth
    Wirtschaftsförderungsgesellschaft Koblenz
    Koblenz
  • Herr Wohngebäudeenergieberater HWK Alfred Corvers
    Corvers
    Mülheim-Kärlich
  • Herr Christian Diebold
    Kreisverwaltung Ciochem
    Cochem
  • Frau Dr. Barbara Dr. Jörg
    MUEEF Rheinland-Pfalz
    Mainz
  • Herr GF Waldemar Eider
    eiwa Lehm
    Bisterschied
  • Herr Dipl.-Ing. FH Rainer Frerichs
    Ingenieurbüro für Bauplanung
    Vallendar
  • Herr Friedrich Hagemann
    Maxwäll Energie eG
    Birken-Honigsessen
  • Herr Frank Hastenteufel
    Stadtverwaltung/ Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung
    Koblenz
  • Frau Dipl. Ing(FH), Architektin Julia Holzemer-Thabor
    SGD Nord
    Koblenz
  • Herr Berthold Junglas
    VGV Pellenz
    Plaidt
  • Herr Dr. Dr. Reinhard Kallenbach
    Garwain e.K. / Rhein-Zeitung
    Koblenz
  • Herr Rolf Karbach
    LandschaftsArchitekt bdla
    Koblenz
  • Herr Hans-Ingolf Kruber
    VGV Rhein-Mosel
    Kobern-Gondorf
  • Frau Silke Merz
    Stadtverwaltung Sinzig
    Sinzig
  • Herr Ulrich Mönch
    Stadt Bingen
    Bingen
  • Herr Hubertus Müller
    Architekturbüro H. Müller
    Mayen
  • Frau Sabine Naujack
    Architekten Naujack Rind Hof
    Koblenz
  • Herr Franz Niespor
    Architekturbüro
    Wahlenau
  • Herr Klaus Puchstein
    BUND
    Bad Neuenahr - Ahrweiler
  • Frau Christina Schaak
    Büro Stadt-Land-plus
    Boppard-Buchholz
  • Herr Dr. Franz Schafranski
    Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz
    Mainz
  • Herr Prof. Dr.-Ing. Gert-Peter Schmitt
    Bjoernsen Beratende Ingenieure
    Koblenz
  • Herr Klaus Schäfer
    Büro Stadt-Land-plus
    Boppard-Buchholz
  • Herr Dipl.Ing Ulrich Starke
    Grüne Bendorf
    Bendorf-Sayn
  • Frau Lisa Thörle
    Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt
    Wörrstadt
  • Herr Helmut Tibes
    BEN-Mittelrhein c/o Helmut Tibes
    Gering
  • Herr Joachim Titz
    Herrn
    Remagen
  • Herr Markus Umbscheiden
    Stadtverwaltung Andernach
    Andernach
  • Herr Huseyin Can Öksüm
    K.-L.-Haustechnik
    Koblenz

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Montag, 19. November 2018.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer.

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *
  •  
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Barrierefreiheit

Zusatzfragen

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Diese Veranstaltung wird klimaneutral durchgeführt.
Für die CO?-Emissionen, die mit Durchführung dieser Veranstaltung entstehen und nicht durch Maßnahmen im Vorhinein vermieden werden können, werden ausgleichende Klimaschutzmaßnahmen unterstützt.

Aus diesem Grund bitten wir Sie, folgende Fragen zu beantworten.

 

Wird Ihre Anreise bereits klimaneutral gestellt? (z.B. durch Ihren Arbeitgeber) *
  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
  • weiterweiter

Zusammenfassung

Ihre Daten

Name:
Firma:
Straße:
PLZ:
Ort:
Telefon:
e-Mail:

Ihre Antworten

Barrierefreiheit
Ich benötige folgende Maßnahmen für den barrierefreien Zugang:
Zusatzfragen
Wie wurden Sie auf die Veranstaltung aufmerksam?
Wird Ihre Anreise bereits klimaneutral gestellt? (z.B. durch Ihren Arbeitgeber)

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse an, an die wir die Bestätigungsmail senden sollen:

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

 

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH ist berechtigt, die Veranstaltung abzusagen, wenn bis zu dem in den Anmeldeunterlagen angegebenen Anmeldeschluss die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Energieagentur ist berechtigt die Veranstaltung abzusagen, zu verschieben oder in sonstiger Weise zu ändern, wenn unvorhergesehene Ereignisse, die nicht im Verantwortungsbereich der Energieagentur liegen, eine solche Maßnahme erfordern. Anreise- oder Übernachtungskosten von Teilnehmern werden von der Energieagentur nicht übernommen. Dies gilt auch im Falle der Absage einer Veranstaltung durch die Energieagentur. Sonstige Ansprüche der bereits angemeldeten Teilnehmer sind ausgeschlossen

  • zurückzurück
  • * Pflichtangaben

    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.