Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Online Archiv

Öffentliche Ladeinfrastruktur für Kommunen, KMU und Hotels/Gaststätten – Fördermöglichkeiten und Umsetzung

Datum: 9. September 2021, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ort: online

Das Vorhaben "Zukunftsfähige Mobilität in Rheinland-Pfalz - Lotsenstelle für alternative Antriebe" wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.


Der Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur wird aktuell mit dem Förderprogramm "Ladeinfrastuktur vor Ort" gefördert. Ziel des Programms ist es, den Aufbau von Ladestationen an attraktiven Zielorten des Alltags zu beschleunigen: vor Supermärkten, Hotels, Restaurants und kommunalen Einrichtungen wie etwa Schwimmbädern. Die Förderung nach dem De-minimis-Verfahren hat ein Volumen von 300 Mio. Euro, deckt bis zu 80 % der Investitionskosten und wird im Windhundverfahren vergeben.

Die Lotsenstelle für alternative Antriebe der Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH bietet in Kooperation mit der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur eine Informationsveranstaltung zum Förderprogramm "Ladeinfrastruktur vor Ort" für Kommunen, KMU und Hotels/Gaststätten an.

Thematisiert werden das Förderprogramm sowie die Vorgehensweise bei der Installation von Ladeinfrastruktur von der Antragstellung über die Ausschreibung bis hin zum Betrieb und der Abrechnung. Das Programm finden Sie in kürze hier.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Mittwoch, 8. September 2021.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Teilnehmer.

Alle Informationen zum Zugang zur Online-Veranstaltung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Bitte stellen Sie in jedem Fall sicher, dass die Tonwiedergabe auf Ihrem Gerät funktioniert (Lautsprecher oder Kopfhörer). Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.