Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Online Archiv

Gebäudeenergiegesetz und Bundesförderung für effiziente Gebäude –Neuerungen und Zusammenhänge im Überblick

Datum: 15. März 2021, 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr

Ort: online

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Das Vorhaben "Chancen für Unternehmen durch Energieeffizienz, Erneuerbare Energien & Klimaschutz"wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

 

Aufgrund der großen Nachfrage zu unserem Dialog Gebäudeenergieefizienz und der beschränkten Teilnehmerzahl bei MicroSoft Teams bieten wir einen Wiederholungstermin der Online-Veranstaltung zum Thema "Gebäudeenergiegesetz und Bundesförderung für effiziente Gebäude –Neuerungen und Zusammenhänge im Überblick" an.

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) regelt seit dem 01. November 2020 die gesetzlichen Vorgaben für energieeffiziente Gebäude. Zusammen mit dem 2021 startenden Bundesprogramm energieeffiziente Gebäude (BEG) werden die Förderprogramme für zukunftsfähige und energieeffiziente Gebäude massiv ausgeweitet und neu sortiert.  

In der Online-Veranstaltung erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Neuerungen und die aktuellen Fördermöglichkeiten für Wohn- und Nichtwohngebäude und erfahren, was Sie in der Praxis beachten müssen, um Fördergelder sinnvoll zu nutzen.

Abschließend möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren und alle Fragen rund um das GEG und den Förderprodukten beantworten.

Die Veranstaltung richtet sich an alle am Bau Beteiligten, vom Energieberater und Planer bis zum ausführenden Gewerk und weitere Interessenten. 

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Montag, 8. März 2021.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer.

Alle Informationen zum Zugang zur Online-Veranstaltung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Bitte stellen Sie in jedem Fall sicher, dass die Tonwiedergabe auf Ihrem Gerät funktioniert (Lautsprecher oder Kopfhörer).

Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste sowie bei der Architekten- und Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz sind angefragt.