Online Archiv

Workshop "E-Carsharing in Bürgerhand"

Datum: 7. Februar 2020, 9:15 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Coworking-M1, Anni-Eisler-Lehmann-Str. 3, Mainz

"Lotsenstelle für alternative Antriebe" wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

 

Die Verkehrswende wird dann gelingen, wenn Menschen ihre Mobilität verändern. Ganz auf das Auto zu verzichten, ist in manchen Lebenssituationen oder im ländlichen Raum allerdings kaum möglich. Hier setzt das Konzept des "Carsharing" an - bevorzugt mit E-Autos, die lokal emissionsfrei und leise unterwegs sind.

Für Bürgerenergiegenossenschaften erschließt sich mit "E-Carsharing in Bürgerhand" ein neues Tätigkeitsfeld. Im Workshop erfahren Sie ganz praktisch alles Wesentliche, um erfolgreich ein E-Carsharing-Projekt auf den Weg zu bringen: Geschäftsmodelle, Tarife, Buchungs-App und der Service, inklusive Organisation einer Hotline. Zwei Genossenschaften, aus Mainz und aus dem Rhein-Lahn-Kreis, berichten aus der Praxis.

Für Kommunen können Genossenschaften geeignete Partner sein, um ein lokal verankertes E-Carsharing aufzubauen. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, zum Beispiel über den regionalen Energieversorger. Kommunalen Vertretern stellen wir ein entsprechendes Praxisbeispiel aus Landau vor.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.

Anmeldung bitte bis zum Sonntag, 2. Februar 2020.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer.

 

Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Nähere Informationen finden Sie in Kürze hier.

Meinungsumfrage

Bitte beantworten Sie die Umfrage bis zum 21.02.2020.

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.