Online Archiv

Kommunale Entwicklung durch Handeln im Klimaschutz – Fachveranstaltung und Kontaktmesse für Kreistags- und Ratsmitglieder

Datum: 7. Februar 2020, 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort: Hotel Eifelbräu, Römermauer 36, Bitburg

Deutschland zählte 2018 zu den drei  Ländern, die am meisten vom Klimawandel betroffen waren. Auch 2019 haben wir wieder ein Wechselspiel von Hitzeperioden, Trockenphasen und Starkregen erlebt. Handeln für den Klimaschutz wird in Zeiten eines deutlichen Klimawandels immer wichtiger, vor allem um unsere Lebens- und Wirtschaftsgrundlagen zu sichern.

Durch Ihr Mandat lenken Sie die Geschicke Ihrer Kommune. Sie haben konkrete Vorstellungen über deren Zukunft! Eine dieser Zukunftschancen ist die Energiewende. Effizienzmaßnahmen, lokale Energieerzeugung oder neue Mobilitätsformen lösen regionale Wirtschaftskreisläufe aus, helfen Kosten einzusparen oder Einnahmen zu generieren und setzen Klimaschutz um.

Wir laden Sie herzlich zur Veranstaltung „Kommunale Entwicklung durch Handeln im Klimaschutz“ am 7.2.2020 in Bitburg ein. Die Veranstaltung folgt einer Reihe von Netzwerkabenden und vertieft diese durch konkrete Impulse und Erfahrungen aus der kommunalen Praxis. Neben direkten Austauschmöglichkeiten mit Kommunalvertretern, bietet eine Podiumsdiskussion mit Ministerin Ulrike Höfken und Dr. Frieden vom Gemeinde- und Städtebund ein Forum, um Chancen und Herausforderungen des kommunalen Klimaschutzes zu diskutieren. Im Rahmen einer Begleitausstellung können Sie sich über Unterstützungsangebote der Energieagentur Rheinland-Pfalz und deren Partner informieren und sich vernetzen.

Herzlich eingeladen sind Mitglieder von Kreistagen sowie Gemeinderäten wie auch interessierte Bürger!

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Montag, 3. Februar 2020.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Teilnehmer.

 

Meinungsumfrage

Bitte beantworten Sie die Umfrage bis zum 28.02.2020.

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.