Online Archiv

Fördermöglichkeiten der Kommunalrichtlinie für Kläranlagenbetreiber

Datum: 14. Januar 2019, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Klärwerk Koblenz, Schulungsraum, Kammertsweg 82, Koblenz

"100 Energieeffizienz-Kommunen Rheinland-Pfalz"
wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

 

Im Rahmen der Veranstaltung wird über die Fördermöglichkeiten aus der Kommunalrichtlinie 2019 für Kläranlagenbetreiber informiert. Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) informiert über die Fördermöglichkeiten aus der Kommunalrichtlinie 2019 für Kläranlagenbetreiber. Das Umweltministerium Rheinland-Pfalz klärt auf, wie sich die Bundesfördermittel mit denen des Landes kombinieren lassen.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an diejenigen, die bereits konkrete Projekte zur energetischen Optimierung ihrer Kläranlage planen und umsetzen möchten, insbesondere zur Klärschlammfaulung.


Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum Freitag, 11. Januar 2019.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Teilnehmer. 

Anfahrt & Parkmöglichkeiten

ES gibt ausreichend Parkmöglichkeiten beim Klärwerk.

Teilnehmerliste

Die Teilnehmerliste enthält nur die Teilnehmer/innen, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben

  • Herr Michael Körner
    SGD Süd Mainz
    Mainz
  • Frau Tanja Uhl
    SGD Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Kaiserslautern
    Kaiserslautern
  • Frau Marita Diederichs
    SGD Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Kaiserslautern
    Kaiserslautern
  • Herr Mathias Tremmel
    SGD Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Kaiserslautern
    Kaiserslautern
  • Herr Jürgen Arndt
    Verbandsgemeindewerke Betzdorf-Gebhardshain
    Betzdorf
  • Herr Rüdiger Schmidt
    AZV Betzdorf-Kirchen-Daaden
    Betzdorf
  • Herr Dipl.-Ing. Stefan Ueberschaer
    Franz Fischer Ingenieurbüro GmbH
    Erftstadt
  • Herr Reinhard Lindlein
    Verbandsgemeindewerke Altenkirchen
    Altenkirchen
  • Herr Joachim Schuh
    Verbandsgemeindewerke Flammersfeld
    Flammersfeld
  • Herr Jürgen Schneider
    Verbandsgemeindeverwaltung Emmelshausen
    Emmelshausen
  • Herr Christopher Beres
    Verbansgemeindeverwaltung Emmelshausen
    Emmelshausen
  • Herr Helmut Halbleib
    Verbandsgemeindeverwaltung Zell, Abwasserwerk
    Zell (Mosel)
  • Herr Karl-Heinz Greb
    Verbandsgemeindewerke Wörrstadt, Eigenbetrieb Abwasser
    Wörrstadt
  • Herr Rudolf Hasselberg
    Verbandsgemeindewerke Wörrstadt, Eigenbetrieb Abwasser
    Wörrstadt
  • Herr Michael Krämer
    Verbandsgemeindewerke Loreley
    St. Goarshausen
  • Herr Michael Stiren
    Verbandsgemeindewerke Loreley
    St. Goarshausen
  • Herr Ralf Zorn
    Verbandsgemeinde Werke Konz
    Konz
  • Herr Wolfgang Grün
    Verbandsgemeinde Werke Konz
    Konz
  • Herr Nicolai Lange
    Verbandsgemeinde Werke Konz
    Konz
  • Herr Alfred Kaiser
    Verbandsgemeinde Werke Konz
    Konz
  • Herr Michael Philipps
    Verbandsgemeinde Werke Konz
    Konz
  • Herr Dr Markus Schäfer
    Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau AÖR
    andau in der Pfalz
  • Herr Patrick Günster
    Verbandsgemeindewerke Bad Ems-Nassau
    Bad Ems
  • Herr Werner Ruckdeschel
    Verbandsgemeindewerke Bad Ems - Nassau
    Bad Ems
  • Herr Alexander Roitzsch
    Verbandsgemeindewerke Diez
    Diez
  • Herr Jürgen Kuhn
    Verbandsgemeindewerke Nastätten
    Nastätten
  • Herr Daniel Schaefer
    Entsorgungs und Baubetrieb der Stadt Worms
    Worms
  • Herr Jürgen Jussen
    Stadtverwaltung Lahnstein
    Lahnstein
  • Herr Thomas Becher
    Stadtverwaltung Lahnstein
    Lahnstein
  • Herr Jens Kalkofen
    Verbandsgemeindewerke Hahnstätten
    Hahnstätten

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.